Stalingrad-Lied-Diskussion

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....
Benutzeravatar
Imperator
Beiträge: 10272
Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:18

Re: Stalingrad-Lied-Diskussion

Beitrag von Imperator » Do 23. Sep 2010, 23:56

Danke
Klingt gut.
Vor allem:
Moralisch, sollte man jedoch trotzdem bedenken, dass das Liedgut A: Nix mit RBL zu tun hat und B: passiv-politisch-inkorrekt ist.

Melodien zu übernehmen, die eingeschliffen sind halte ich für legitim, ewig gestrige Texte eher nicht. Mir gefällt es besser wenn intelligenter gemobbt wird.
Warum fiel mir das nicht ein? 8-)
Und so nebenbei.
Gegen Melodien hatte (bisher) auf keiner Seite jemand was. ;)

Nur das Wort "altbewährt" gefällt mir weniger.
Klingt dann wiederum so, als wäre es doch was "gutes".

Aber das wäre dann Krümelka**erei. ;)

Ist halt ein heißes Thema mit heißen Meinungen.
Grundtenor bleibt hoffentlich für uns alle, dass wir politikfrei belieben sollten, wenn es um den Sport geht.

Gut´s Nächtle
Alexander Zorniger:
"In anderen Vereinen werden die Spieler auch mit Geld bezahlt und nicht mit ehemaligen Meisterwimpeln."


"Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen."
(Sprichwort)

Benutzeravatar
OzzyRBL
Administrator
Beiträge: 2162
Registriert: Di 16. Jun 2009, 17:44

Re: Stalingrad-Lied-Diskussion

Beitrag von OzzyRBL » Do 23. Sep 2010, 23:58

Gegen Melodien hatte (bisher) auf keiner Seite jemand was.
Ich glaube das wäre der Fall, wenn man einen lustigen RBL-Text auf eine
Landser-Melodie maßschneidert^^

Benutzeravatar
MrHollister89
Beiträge: 5360
Registriert: So 6. Dez 2009, 18:17

Re: Stalingrad-Lied-Diskussion

Beitrag von MrHollister89 » Fr 24. Sep 2010, 00:00

OzzyRBL hat geschrieben:
Gegen Melodien hatte (bisher) auf keiner Seite jemand was.
Ich glaube das wäre der Fall, wenn man einen lustigen RBL-Text auf eine
Landser-Melodie maßschneidert^^
Die kennt wenigstens jeder :roll: ;)
"Der reichste Mann ist der, mit den mächtigsten Freunden"

Benutzeravatar
Imperator
Beiträge: 10272
Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:18

Re: Stalingrad-Lied-Diskussion

Beitrag von Imperator » Fr 24. Sep 2010, 00:01

Na ok.
Das ist aber (bisher zum Glück) noch nicht passiert.
Das ich mich dann aber wieder hier melden würde, geb ich als Versprechen ab. ;)
Alexander Zorniger:
"In anderen Vereinen werden die Spieler auch mit Geld bezahlt und nicht mit ehemaligen Meisterwimpeln."


"Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen."
(Sprichwort)

Benutzeravatar
OzzyRBL
Administrator
Beiträge: 2162
Registriert: Di 16. Jun 2009, 17:44

Re: Stalingrad-Lied-Diskussion

Beitrag von OzzyRBL » Fr 24. Sep 2010, 00:02

Einige Stadionbesucher mit Sicherheit, man darf nicht vergessen das wir uns nachwievor
mit RB in LEIPZIG befinden.

Benutzeravatar
Imperator
Beiträge: 10272
Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:18

Re: Stalingrad-Lied-Diskussion

Beitrag von Imperator » Fr 24. Sep 2010, 00:04

Wenn man sich aber mal so umhört, wollen ja eigentlich die "Bösen" NIEMALS auch nur einen Fuss in die Nähe unseres abscheulichen Kommerzvereins setzen. 8-)
Wenn doch, und es kommt raus wer da so fremdelt, würde doch sofort geteert und gefedert werden.
... vom Stammvereinspublikum
Alexander Zorniger:
"In anderen Vereinen werden die Spieler auch mit Geld bezahlt und nicht mit ehemaligen Meisterwimpeln."


"Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen."
(Sprichwort)

Benutzeravatar
MrHollister89
Beiträge: 5360
Registriert: So 6. Dez 2009, 18:17

Re: Stalingrad-Lied-Diskussion

Beitrag von MrHollister89 » Fr 24. Sep 2010, 00:07

Imperator hat geschrieben:Wenn man sich aber mal so umhört, wollen ja eigentlich die "Bösen" NIEMALS auch nur einen Fuss in die Nähe unseres abscheulichen Kommerzvereins setzen. 8-)
Erfolg macht sexy.
Schau dir mal an, wieviele Fahnen schon im Stadion hängen? Wenn das so weitergeht, muss man in 2 Jahren Platz schaffen ;)
"Der reichste Mann ist der, mit den mächtigsten Freunden"

Benutzeravatar
kentstopem
Beiträge: 1018
Registriert: Do 1. Okt 2009, 20:56
Mein Fanclub: Rasenballisten
Kontaktdaten:

Re: Stalingrad-Lied-Diskussion

Beitrag von kentstopem » Fr 24. Sep 2010, 00:08

Imperator hat geschrieben:Wenn man sich aber mal so umhört, wollen ja eigentlich die "Bösen" NIEMALS auch nur einen Fuss in die Nähe unseres abscheulichen Kommerzvereins setzen. 8-)
und wenn ich das jetzt alles richtig verstanden hab, wollen die "bösen" LEBs solche Leute auch nicht in ihrem Block. Damit ist der Tag doch nochmal schiedlich-friedlich zuende gegangen. Schlaft gut.
Kommste mit raus, ... toben?

Benutzeravatar
OzzyRBL
Administrator
Beiträge: 2162
Registriert: Di 16. Jun 2009, 17:44

Re: Stalingrad-Lied-Diskussion

Beitrag von OzzyRBL » Fr 24. Sep 2010, 00:10

Das sie Realität anders aussieht wissen wir doch alle. Ich habe selbst beim letzten Spiel
ehemalige Schkeuditzer Lok-Hools und B-Chemiker im Fanclub gesehen.
Aber Rehabilitierte interessiert am Ende vielleicht doch "NUR" der Lokalpatriotismus
um Leipzig. Vor allem aber der Sport auf dem Rasen.

@Kent

Die LEB´s sind sicher nicht böse und sind diejenigen die seit der Gründung am Meisten gegen
Rassismus und Gewalt bei RBL beigetragen haben. Ich kenne keinen der sich wegen eines dummen Fehlers ein 7 Jahres Stadionverbot einhandelt möchte..

Benutzeravatar
MrHollister89
Beiträge: 5360
Registriert: So 6. Dez 2009, 18:17

Re: Stalingrad-Lied-Diskussion

Beitrag von MrHollister89 » Fr 24. Sep 2010, 00:13

So lange wie sich die Leute benehmen, können sie doch gerne ins Stadion kommen. Ich finde es auch nicht schlimm, wenn man am Samstag für Lok Stimmung macht und als Fußballinteressierter dann am Sonntag zu RB geht. Und so werden es, spätestens ab der 2.Liga, viele Leute machen.
"Der reichste Mann ist der, mit den mächtigsten Freunden"

Antworten